Etwas Reiseinspiration gefällig? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Kapitel stelle ich dir die Reisetrends der Deutschen für das Jahr 2023 vor, sowie meine persönlichen Geheimtipps. Hier findest du auch meine Lieblings-Reisezitate und meine Top 3 Bucketlist für noch mehr Inspiration & Tipps.

Update im April 2023 von „Error Fare Alerts“: Die Flugindustrie erholt sich trotz Personalmangels, Streiks & Co. weiterhin zügig. Neue Flugverbindungen stehen auf der Tagesordnung. Entsprechend verschärft sich auch der Wettbewerb am Himmel wieder – gut für alle Reisenden. Zwar ist es unrealistisch, dass im Economy-Bereich das niedrige Preisniveau vor 2020 wieder erreicht wird, dennoch gibt es einen steigenden Preisdruck im Wettbewerb. 

Im Blogartikel „DIE WELT.“ kannst du dich weiter inspirieren lassen und dein gewünschtes Reiseland auf der Weltkarte anklicken.

Reisetrends 2023: Top Trendziele & Reise-Geheimtipps

Schon alles gesehen? Das glaube ich nicht. Ich habe mal ein bisschen im Internet gestöbert und für dich die besten Reisetrends für das Jahr 2023 zusammengefasst. Welche Länder sind beliebt? Welche Art von Urlaub wird gerne gebucht? Lass dich inspirieren!

Nach einer lang anhaltenden Pandemie, strengen Einreisebestimmungen und einem weltweiten Virus: davon waren unsere Reisen ist den vergangenen zweieinhalb Jahren bestimmt, falls sie überhaupt stattfinden konnten. Mittlerweile ist das Reisen fast wieder so möglich wie vor Beginn der Pandemie. Mittelmeerziele in Spanien – hier allen voran die Balearen – sowie Griechenland, Kroaten, und die Türkei bleiben auch 2023 die wichtigsten Auslandreiseziele für deutsche Reisende. Auf den Fernstrecken sind Destinationen wie die Malediven und die Dominikanische Republik, die auch während der Pandemie bereist werden konnten, weiterhin gefragt.

Nachholbedarf erwartet man vor allem für Ziele, die erst später ihre Grenzen wieder geöffnet haben, wie etwa Thailand, Australien, Japan und die USA. Der neue „Shootingstar“ in der Ferne ist Sansibar. Laut Tui ist aber auch ein anderes Land ganz neu im Angebot, und schon jetzt heiß begehrt: der Senegal mit seinen Traumstränden, tropischen Wäldern, unberührten Wüstenlandschaften und spannenden Städten. Für die Top 5 der beliebtesten Reiseziele bleiben wir jedoch in Europa – für 2023 sind Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Griechenland weiterhin hoch im Trend.

Fernweh: Die Reiselust bleibt trotz anhaltender Krisen auch 2023 bestehen.

Die deutschen Reiseveranstalter haben folgende Punkte für das aktuelle Reiseverhalten der Menschen zusammengefasst:

  • Lust nach dem Reisen ist wieder da und teilweise stärker als vor der Corona-Pandemie, es besteht ein starker Nachholbedarf wegen dem Reiseverzicht während der Pandemie
  • Wunsch nach Ablenkung und Erholung
  • Mehr Nachfrage nach Individualreisen – lokale und authentische Reiseerlebnisse sind immer gefragter
  • Reisende legen viel Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, Flexibilität, Individualität und Privatsphäre, aber auch auf Sicherheit
  • Autoreisen und Bahnreisen gewinnen an Attraktivität
  • Lust auf Roadtrips & Camping
  • Langzeitaufenthalte in den Wintermonaten werden immer beliebter, auch durch die neuen Möglichkeiten von Home Office, Remote-Arbeit und neuen Arbeitszeitmodellen
  • Frühbucher-Angebote werden wieder angenommen
  • Nachhaltigkeit wird immer wichtiger

Was sind die beliebtesten Reisearten? Laut einer Umfrage im Sommer 2022 ist der Strandurlaub für 2023 am gefragtesten, gefolgt von Aktivurlaub, Städtereise, Kreuzfahrt und Gruppenreise.

Das sind die 10 beliebtesten Sommer-Pauschalreiseziele 2023:

Kurz- und MittelstreckeFernstrecke
1. Spanien1. USA und Kanada
2. Türkei2. Mauritius, Malediven, Seychellen
3. Griechenland3. Thailand
4. Deutschland4. Karibik und Mexiko
5. Italien5. Vereinigte Arabische Emirate
6. Tunesien6. Kenia und Tansania
7. Ägypten7. Indonesien
8. Bulgarien8. Namibia und Südafrika
9. Portugal9. Australien
10. Österreich10. Japan
Quelle: Dertour Trendradar

Botswana: Das Vorzeigeland Afrikas mit den besten Safari-Regionen der Welt

Das bezaubernd schöne Botswana im südlichen Afrika ist ein absoluter Newcomer und passt perfekt zu dem Wunsch nach mehr Authentizität. Laut einer Umfrage zum Reiseverhalten in 2023 sucht man authentische Reiseerlebnisse. Und diese hat das Land, das für üppige Vegetationen, Wildtierreservate, das Moremi Game Reserve sowie das Okavango-Delta (UNESCO-Weltnaturerbestätte und größtes Binnendelta der Welt) bekannt ist, in einer unglaublichen Vielfalt zu bieten.

Beste Reisezeit: April und Mai sind wunderschöne und sehr angenehme Monate. Die Landschaft ist noch saftig und grün. Mit warmen Tagen (ca. 25° bis 30°C) und kühleren Nächten (ca. 10°C) herrscht ein perfektes Reisewetter. Zwischen Juni und August liegen die Tageshöchsttemperaturen bei 20° bis 27°C. Nachts und in den frühen Morgenstunden kann es bis auf wenige Grad abkühlen. Es sind sehr beliebte Reisemonate, da der Wasserstand im Okavango-Delta am höchsten ist und zahlreiche Wildtiere angelockt werden.

Senegal: Weiße Sandstrände, faszinierende Nationalparks und eine bunte Kultur

Der Senegal besitzt als Reiseland bereits eine lange Tradition, Massentourismus sucht man hier dennoch vergebens. Dafür findet man an jeder Ecke mächtige Baobabs, der Nationalbaum Senegals. Das westlichste Land des afrikanischen Kontinents verfügt über ein wunderbar ausgewogene und vielfältige Mischung an natürlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten und eignet sich auch wunderbar für einen erholsamen Badeurlaub. Vor allem die herausragende Gastfreundschaft macht das Reisen im Senegal zu einem unvergleichlichen Erlebnis.

Beste Reisezeit: Als optimale Reisezeit gilt der Zeitraum zwischen November und Mai. Von Reisen während der Regenzeit wird aufgrund der enormen Schwüle speziell im Süden und des ergiebigen Niederschlags abgeraten.

Der wilde Balkan – Montenegro und Albanien: Vielfalt pur

Montenegro mag zwar zu den kleineren Staaten von Europa gehören, braucht sich aber keinesfalls hinter seinen größeren Nachbarn verstecken. Atemberaubende Naturschönheiten wie der Durmitor-Nationalpark mit der Tara-Schlucht, die Bucht von Kotor mit ihren mittelalterlichen Städtchen oder der Skadarsee mit seinem Meer aus Seerosen – aufgrund dieser einmaligen Schätze mausert sich Montenegro schon seit einiger Zeit zu einem sehr angesagten Reiseziel für Outdoorfans und Abenteuersuchende.

Ende September 2023 werde ich auch diesen Geheimtipp für dich testen. Es geht los in:

  

Ein weiterer Geheimtipp für deinen nächsten Urlaub ist Albanien. Traumhafte Sandstrände wie auf den Ksamil-Inseln, verlassene Industrieruinen wie das Geisterkraftwerk von Fier, malerische Kulissen und schöne Altstädte wie Shkodra warten auf dich. Also wenn du Lust auf unentdeckte Landschaften und Kulturschätze hast, ab nach Albanien!

Beste Reisezeit Montenegro: Die Sommermonate zwischen Mai und September sind sowohl für Badeurlaub am Mittelmeer als auch für Berg- und Radtouren optimal. Zwischen Dezember und April kann die Skisaison in den Wintersportregionen genutzt werden.

Beste Reisezeit Albanien: Frühjahr (April bis Juni) oder im Herbst (September/Oktober), da die Temperaturen zu diesen Zeiten in der Region sehr angenehm sind und sich die Niederschläge ebenfalls in Grenzen halten. Im Sommer ist es in Albanien sehr heiß und im Winter relativ kalt.

Slowenien: Ein echter Geheimtipp

Das kleine Land zwischen Österreich und Kroatien hat mit den Julischen Alpen, dem Bleder See und dem Soča-Tal nicht nur eine geniale Landschaft und richtig viel Natur zu bieten, sondern auch Abenteuer ohne Ende! Ein echter Geheimtipp: Slowenien beeindruckt mit seinem alpinen Hochgebirge, den ursprünglichen Wäldern, klaren Seen, schönen Küstenstädten und seiner Mittelmeerküste. Außerdem ist die Anreise echt unkompliziert. Also, worauf wartest du?

Wow-Fakt: Slowenien ist das erste Land mit dem offiziellen Titel „Grünes Reiseziel“. Dafür musste es rekordverdächtige 96% der anspruchsvollen Nachhaltigkeitskriterien der internationalen Organisation Green Destinations erfüllen und einen nachhaltigen Tourismus etablieren.

Beste Reisezeit: Das hängt etwas von den Aktivitäten ab – für einen Urlaub an der Adriaküste empfehlen sich die Monate Juni bis September. Im Südwesten des Landes herrscht ein mediterranes Klima. Wenn du lieber Städtetrips unternehmen möchtest, solltest du auf die Monate März, April, September oder Oktober zurückgreifen. Auch für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern bieten sich die Frühlings- oder Herbstmonate an.

Oman: Im Reich von 1001 Nacht – märchenhaft & geheimnisvoll

Mehr Reiseinspiration geht nicht: Das Sultanat Oman ist ein so unglaublich facettenreiches Land, das neben atemberaubender Natur auch eine spannende Mischung aus Tradition und Moderne bietet. Der älteste Markt Omans in Maskat, das schönste Bergdorf Misfat al-Ibriyin, die Oasenstadt Nizwa, der höchste Berg Jebel Shams, die älteste und größte Festung in Bahla (UNESCO), das Leere Viertel der legendären Rub Al Khali-Wüste und die kontrastreiche Wahiba-Wüste sind dabei nur einige der Höhepunkte, die das arabische Land zu bieten hat. Die omanische Landschaft ist wunderschön und unglaublich vielfältig.

Von rauen Bergen und saftig grünen Wadis, Quellen mit kristallklarem Wasser, bis über ausgedehnten Terrassenfeldern und endlosen Dünenformationen findest du alles, was dein Herz begehrt. Ein exklusives Reiseland!

Beste Reisezeit: Die beste Zeit, Oman zu erkunden, ist zwischen Oktober und März. Dann sind die Temperaturen angenehm von um die 25 Grad, und es wird nicht zu heiß. Von Juni bis September sind im Süden des Landes die Monsunmonate. Achte auch auf das Datum des Ramadan: In dieser Zeit sind viele Geschäfte geschlossen und etliche Aktivitäten nicht möglich.

Zwischen Gebirgen, Wüsten und Oasen bietet das Sultanat Oman ein einzigartiges Natur- und Kulturerlebnis. Im Februar/März 2023 habe ich das Land besucht und war absolut begeistert!

Mein Tipp: Fernwandern – Walk, eat, sleep, repeat

Hast du Lust, mal etwas ganz anderes auszuprobieren? Du musst nicht der absolute Wanderfreak sein, um das Fernwandern für dich zu entdecken. Hast du die Blogartikel zu meiner Pilgerreise im Juni 2022 schon entdeckt? Ehrlich gesagt stand das Pilgern nie auf meiner Bucketlist. Aber irgendwie hat mich das Thema sehr angezogen, und dann hab ich es einfach mal ausprobiert. Und was soll ich sagen, ich würde es sogar wieder tun!

Das Fernwandern kannst du eigentlich überall, wo es viele Wanderwege gibt. Das geht zum Ausprobieren auch übrigens ganz gut in Deutschland, da musst du nicht gleich auf den japanischen Jakobsweg „Shikoku“ reisen. Je länger du unterwegs bist, desto schneller kommst du in den Flow. Du lässt dich immer mehr auf die Natur ein, mit allen Sinnen. Ist das nicht toll? Übrigens: Die Fernwanderwege kannst du auch mit deinem Fahrrad erkunden.

Das sind die beliebtesten Pilger- und Fernwanderwege in Europa:

  • Alpe-Adria-Trail von Österreich nach Italien – zählt zu den eindrucksvollsten und abwechslungsreichsten Weitwanderrouten Europas
  • Ostseeküstenwanderweg
  • Rota Vincentina
  • St. Olavsleden in Norwegen – wird auch als der Jakobsweg Skandinaviens bezeichnet und ist das wichtigste Pilgerziel im Norden Europas
  • Pfälzer Weinsteig – Wanderleidenschaft mit der Liebe zur Weinkultur vereinen
  • Bocca di Stagnu in Korsika
  • Kéktúra im Norden von Ungarn – einer der ältesten Fernwanderwege Europas
  • Pyrenäenweg vom Atlantik zum Mittelmeer
  • West Highland Way in Schottland
  • Pilgrimsleden in Schweden – inmitten purer schwedische Natur
  • Camino Francés – der klassische Jakobsweg, der von den Pyrenäen nach Santiago de Compostela führt und seit 1993 zum UNESCO-Welterbe zählt
  • Sultans Trail von Wien nach Istanbul
  • Paulusweg in der Türkei
  • Lykischer Weg in der Türkei – umfasst insgesamt 509 km von Fethiye nach Antalya

Meine Lieblings-Reisezitate

Eine Reise bedeutet für mich: Inspiration, Motivation, Lebenssinn und Tanken neuer positiver Energie. Viele Philosophen, Denker und Schriftsteller haben sich mit dem Sinn des Reisens beschäftigt und die damit verbundenen Gefühle in wundervolle Zitate gepackt. Denn eine Reise bedeutet auch immer eine Reise zu sich selbst. Hier eine Auswahl meiner 10 schönsten Reiseweisheiten, die mich immer wieder ins Träumen bringen. Hast du auch ein Reisezitat, welches dich inspiriert und zum Nachdenken anregt?

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.

Alexander von Humboldt

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an.

Kurt Tucholsky

Wer denkt, Abenteuer seien gefährlich, sollte es mal mit Routine versuchen: Die ist tödlich.

Paulo Coelho

Don’t tell me the sky’s the limit when there are footprints on the moon.

Paul Brandt

I love places that make you realize how tiny you and your problems are.

Unbekannt

Reisen macht einen bescheiden. Man erkennt, welch kleinen Platz man in der Welt besetzt.

Gustave Flaubert

Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.

Arabisches Sprichwort

Zögere nie, weit fortzugehen, hinter alle Meere, alle Grenzen, alle Länder, allen Glaubens.

Amin Maalouf

Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt.

Alte chinesische Lebensweisheit

Wo auch immer Du hingehst, dort bist Du.

Konfuzius

Noch mehr Reiseinspiration: Meine geheime Bucketlist

Hast du dir auch schon einmal Gedanken darüber gemacht, was du unbedingt noch sehen und erleben möchtest? Ich glaube, dass jeder Reiselustige so eine Liste hat, wenn auch nur im Kopf. Meine Buckellist, also nicht To-Do-Liste, sondern To-Live-Liste, wird jedes Jahr immer größer. Trotzdem habe ich schon so einiges gesehen, und wie heißt es so schön? „Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste.” Ich erlebe meine Reisen intensiv und würde niemals sagen, dass ich ein Land gesehen habe, wenn ich womöglich nur in einer Stadt am Flughafen umgestiegen bin.

Meine nächsten Reisewünsche? Ich möchte unbedingt noch einmal in der Vorweihnachtszeit nach New York und das Christmastree Lightning miterleben. Ich möchte in einem Glas-Iglu in Finnland mit in der Nacht geweckt werden, wenn die Nordlichter erscheinen. Und noch vieles mehr:

Länder

Japan – Kolumbien – Costa Rica – Kuba – Venezuela – Alaska – Namibia – Tansania – Botswana – Kenia – Uganda – Bora Bora – Antarktis – Kirgistan – Iran – Jordanien – Nepal – Mongolei

Sehenswürdigkeiten

Golden Gate Bridge – Pyramiden in Gizeh – Christo Redentor – Taj Mahal – Niagarafälle – Grand Canyon – Route 66 – Petra – Akropolis

Abenteuer

Hubschrauber fliegen – Wildwasserrafting – einen Löwen und Tiger aus nächster Nähe beobachten – Gorillatrekking in Uganda – Tauchschein machen – die Nordlichter sehen – Hundeschlitten in Lappland – Christmas Tree Lightning in New York erleben – Segeln – Achterbahn fahren in einem Six Flags Park der USA – mit der Transibirischen Eisenbahn fahren – Expeditionsfahrt in die Antarktis – Orkas und Wale beobachten – Cage Diving mit Haien – Roadtrip mit Bulli

Meine ultimativen Top 3 Reiseziele – Das musst du gesehen haben!

Das sind meine Top 3 der schönsten Länder, der packendsten Städte und der eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten weltweit, die ich bis jetzt besucht habe:

Länder * Countries

  1. Bolivien
  2. Myanmar
  3. Oman

Städte * Cities

  1. Sankt Petersburg
  2. New York
  3. Dubai

Sehenswürdigkeiten * Sights

  1. Machu Picchu
  2. Salar de Uyuni
  3. Iguazú Wasserfälle

Hast du auch einen Wunschzettel für deine nächsten Reiseziele? Was sind deine Reisetrends 2023 oder Lieblings-Reiseziele? Wo willst du unbedingt mal hin oder was willst du so schnell wie möglich erleben? Schreib mir gerne eine Nachricht oder hinterlasse einen Kommentar.

2 Kommentare

  1. Ich werde mich am Wochenende mal in Deinen Blog einlesen. Wird bestimmt interessant. Bei mir ist es eigenartig. Natürlich möchte ich auch noch vieles sehen, aber mein Herz landet immer wieder in Südengland und Schottland und wenn ich an Städtereisen denke, dann kommen mir London und Edinburgh in den Sinn.

    1. Liebe Heidie,
      danke für den lieben Kommentar! Ich kann dich verstehen. Ich habe auch zum einen die Sehnsucht, noch viele Orte der Welt zu sehen, und zum anderen gibt es schon mittlerweile ein paar Orte, wo ich doch immer wieder hinreise könnte. Ich glaube das ist auch so eine Herz-Verstand-Sache 🙂 Viel Spaß beim Stöbern!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner